© International Delphic Council / IDC 2018

Schulen

12 Berliner Schulen starten 2018

Schüler*innen verschiedener Berliner Schultypten gestalten ihren Traum von einem gemeinsamen Europa. Die DELPHIC ART WALL ist ein farbenfrohes und hoffungsvolles Zeichen der jungen Generation zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. In Workshops und an Projekttagen diskutieren sie über ihre Vorstellungen und dokumentieren ihre Träume auf den einzelnen Art Wall Segmenten. Sie stellen ihre Arbeit und sich filmisch vor. So lassen sie gemeinsam ein buntes Band der Viefalt und eine sprechende Mauer entstehen!

Rosa-Luxemburg-Gymnasium

Am Rosa-Luxemburg-Gymnasium in Pankow lernen derzeit 1069 Schüler*innen ab der Klassenstufe fünf. Es ist eine Schule mit besonderer Prägung. Aufgrund des breiten kulturellen und künstlerlichen Engagements wurde sie 2017 als „DELPHISCHE SCHULE“ ausgezeichnet. 

Beethoven-Gymnasium

Das Beethoven-Gymnasium liegt im Ortsteil Lankwitz, der zum Berliner Stadtbezirk Steglitz-Zehlendorf gehört. In diesem Schuljahr lernen 895 Schüler*innen an der Schule, die u.a. ein künstlerisches Profil hat. 

Ernst-Reuter-Schule / ISS

In der Ernst-Reuter-Schule an der Bernauer Straße lernen über 1000 Schüler*innen im Ganztagsbetrieb. Die große Heterogenität der Schüler*innen ist das große Potenzial der Schule, das es täglich neu zu entdecken gilt. Die Reuter- Schule ist UNESCO-Projektschule.   

Friedenauer

Gemeinschaftsschule

Die Friedenauer Gemeinschaftsschule versteht sich seit ihrer Gründung als inklusive Gemeinschaftsschule. Dabei ist Inklusion tatsächlich auf allen Ebenen / Bereichen gemeint. Eine Besonderheit der Schule liegt im „produktiven Lernen“. 

Atrium Berlin/

Jugendkunstschule

Das Atrium in Berlin-Reinickendorf bietet Kindern und Jugendlichen zahlreiche Kreativangebote und fördert somit die künstlerische Ausdrucksfähigkeit. Immer wieder gibt es interssante Kurse, Ausstellungen oder Aufführungen in allen künstlerischen Spaten.

Fritz-Karsen-Schule

An der Gemeinschaftsschule in Britz lernen über 1250 Schüler*innen. Sie Schule bietet zahlreiche kreative Angebote für die gesamte Schülerschaft. Darüber hinaus besteht die COMENIUS- Schulpartnerschaft im Rahmen des Sokrates-Programms der Europäischen Union. 
Carl v. Ossietzky Gymnasium Das Pankower Gymnasium ist schon archiktetonisch ein Hingucker und die über 950 Schüler*innen füllen das Haus durch ihre vielfältigen Taleten mit Leben. Vielfalt zeigt sich u.a. an die Willkommensklassen am Gymnasium, in denen insbesondere geflüchtete Schüler*innen lernen.
Münchhausen Grundschule In der Münchhausen Grundschule im Stadteil Weidmannslust/ Reinickendorf  lernen fast 450 Kinder.  Die offene Ganztagsschule hat nicht nur einen sport- und sprachbetonen Schwerpunkt, sondern legt Wert auf die die musische Erziehung und das Gewaltfreies Lernen.  
Kurt Schwitters Schule Die ISS mit gymnasialer Oberstufe liegt im Prenzlauer Berg und hat nicht nur eine künstlerische Profilierung und ist Staatliche Europa-Schule (deutsch- portugiesisch). In diesem Schuljahr lernen 989 Schüler*innen in dem alt- ehrwürdigen Gebäude an der Greifswalder Straße. 
Brodowin Grundschule In Berlin-Lichtenberg/ Alt- Hohenschönhausen lernen fast 600 Schüler*innen an der Brodowin-Schule. Die Lehrkräfte engagieren sich für ihre Schüler*innen beispielhaft und versuchen, die über 300 Kinder mit nichtdeutscher Herkunftssprache zu integrieren. Diese tolle und ideenreiche Arbeit wurde z.B. mit dem Lichtenberger Integrationspreis ausgezeichnet. Kultur und Kunst verbindet!
Theresienschule Das katholische Gymnasium in Weißensee wurde bereits 1894 gegründet und war auch zu DDR-Zeiten eine beliebte Bildungseinrichtung. Es ist in privater Trägerschaft des Erzbistums Berlin. Das Schulprogramm der Schule weist in besonderer Weise die gegenseitige Wertschätzung aus. Im Schulalltag wird die kulturelle und künstlerische Kompetenz u.a. in AGs & Ganztag gefördert.  

Name der Schule

Hier folgt eine Kurzbeschreibung der teilnehmenden Schule.
© International Delphic Council / IDC 2017

Schulen

12 Berliner Schulen starten

2018

Schüler*innen verschiedener Berliner Schultypten gestalten ihren Traum von einem gemeinsamen Europa. Die DELPHIC ART WALL ist ein farbenfrohes und hoffungsvolles Zeichen der jungen Generation zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. In Workshops und an Projekttagen diskutieren sie über ihre Vorstellungen und dokumentieren ihre Träume auf den einzelnen Art Wall Segmenten. Sie stellen ihre Arbeit und sich filmisch vor. So lassen sie gemeinsam ein buntes Band der Viefalt und eine sprechende Mauer entstehen!

Rosa-Luxemburg-Gymnasium

Am Rosa-Luxemburg-Gymnasium in Pankow lernen derzeit 1069 Schüler*innen ab der Klassenstufe fünf. Es ist eine Schule mit besonderer Prägung. Aufgrund des breiten kulturellen und künstlerlichen Engagements wurde sie 2017 als „DELPHISCHE SCHULE“ ausgezeichnet. 

Beethoven-Gymnasium

Anim, ea voluptate proident incididunt consectetur ea elit commodo sit commodo nostrud. Fugiat ipsum cillum consectetur cillum consectetur, quis excepteur. Laboris commodo excepteur.

Schule am Rosenhein

Dolor, pariatur tempor duis cillum aliqua ut ea, officia cupidatat in dolore cupidatat deserunt. Sed sunt id duis in ad proident exercitation voluptate. Culpa occaecat pariatur laboris ullamco elit reprehenderit, pariatur irure, minim do esse.

Ernst-Reuter-Schule (ISS)

Dolor excepteur in. Amet adipisicing do dolore. Deserunt irure in quis. Nisi nulla labore dolor lorem. Ullamco elit esse eu anim dolore, aliquip irure et magna incididunt anim. Irure eu ut et non occaecat officia consectetur veniam sed laboris irure labore aute id est.

Friedenauer Gemeinschaftsschule

Minim pariatur ullamco tempor ipsum aliqua ut est in excepteur officia. Sint minim duis ut aliquip irure enim sit. Voluptate irure cupidatat pariatur anim in nostrud proident ut irure proident tempor labore. Veniam aliquip, exercitation eu ut fugiat ex. Commodo aute do.

Albert-Einstein-Gymnasium

Ipsum irure, occaecat ea fugiat nulla, dolore excepteur labore in id in, ut, nulla quis ipsum. Magna aliquip, labore sit mollit est aute nulla et nostrud in aliquip veniam qui adipisicing eu tempor? Fugiat in nostrud, voluptate.